Anwenderberichte Arbeitsplanung

Sollzeit effizient ermitteln

NILES-SIMMONS Industrieanlagen GmbH

Der Werkzeugmaschinenhersteller Niles-Simmons hat sich dafür entschieden, die adaptiven Software-Lösungen HSplan und HSmont von HSi mit vorkonfigurierten Verfahrensbausteinen gezielt einzusetzen. Mit ihnen lassen sich effiziente Sollzeiten für Standard- und Sonderanfertigungen ermitteln.

Weiter lesen

10.000 Arbeitspläne im Jahr im Griff

Windmöller & Hölscher, Lengerich

Im Hause Windmöller & Hölscher kommt der Planungssicherheit ein hoher Stellenwert zu, um Kosten und Durchlaufzeiten zu senken sowie die Produktivität und Termintreue zu verbessern. Der Maschinenhersteller setzt auf unsere Lösungen zur Kalkulation und Arbeitsplanung. Regelbasierte Verfahrensbausteine verhelfen dem Produzenten zu belastbaren Vorgabezeiten für das Drehen, Fräsen, Bohren und Schweißen.

Weiter lesen

Planungssicherheit garantiert

Kasto Maschinenbau GmbH & Co. KG

Kasto entschied sich für die Software-Lösung HSplan/IS-SAP der HSi GmbH mit vorkonfigurierten Verfahrensbausteinen, um unter Nutzung einer einheitlichen Zeitbasis Sollzeiten exakt, schnell und IT-gestützt zu ermitteln. Unabdingbar war die Anforderung, die Planungssoftware in das vorhandene SAP-System zu integrieren.

Weiter lesen

Flugzeughersteller integriert bewährte Planungs- und Kalkulationssoftware

Airbus Defence and Space GmbH, Ulm

2016 – Die Arbeitsplaner der Bereiche Elektronik und Integration von Airbus Defence and Space haben sich zum Ziel gesetzt, auf der Basis einer einheitlichen Kalkulation exakte Sollzeiten für die Arbeitsplanerstellung zu ermitteln. Zur Orientierung bot sich die Arbeitsvorbereitung aus dem zerspanenden Bereich im eigenem Hause an. Denn hier kommt das Kalkulations- und Arbeitsplanungssystem HSplan unter vollständiger Integration in das SAP-System seit 2005 zum Einsatz.

Weiter lesen

Schnelle Arbeitsplanerstellung durch genaue Planzahlen

Goldhofer AG

Regelbasierte Softwaresysteme ermöglichen es, sehr fertigungsnah Planzeiten zu ermitteln. Eine bidirektionale Kopplung zum ERP-System optimiert die Abläufe zusätzlich. Ein Anbieter von Schwertransportsystemen hat ein entsprechendes Planungs- und Kalkulationssystem in seine Infrastruktur eingebunden.

Weiter lesen

Planungssicherheit wird unabdingbar

Lehmann Metalltechnik GmbH

Durch den steigenden Konkurrenzdruck ist es unabdingbar, dass schnell exakte Planzeiten für die Erstellung von Angeboten, Arbeitsplänen sowie für die Fertigungsterminierung zur Verfügung stehen. Aus diesem Grunde hat sich die Lehmann Metalltechnik GmbH entschlossen, das Planungs- und Kalkulationssystem HSplan einzusetzen.

Weiter lesen

Transparenz in der Planung

Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG

Mit fertigen Verfahrensmodulen zu Drehen, Fräsen, Erodieren, Schleifen und Schweißtechnik sowie einer vollständigen Integration in SAP punktet HSplan. Der Werkzeugbau des Rohde & Schwarz-Werks in Teisnach hat es als Erster im Einsatz.

Weiter lesen

Exakte Planzeitermittlung im Kolbenkompressorenbau

Burckhardt Compression AG

Um den Maschinenpark zur Komplettfertigung von Kolbenkompressoren optimal einzusetzen, benötigt man Planungssicherheit und Transparenz in der Arbeitsvorbereitung. Ein Schweizer Hersteller sucht deshalb nach einem Kalkulations- und Planungsinstrument, das auch das vorhandene SAP-Programm einbindet.

Weiter lesen

Chinesisch ist kein Hindernis

Krones AG, Neutraubling

Der Faktor Zeit – sprich die Planzeit – nimmt für die Computer Aided Planning Administration (CAP) im Hause Krones eine zentrale Rolle ein. Auf der Suche nach einer SAP-integrierten Planungs- und Kalkulationssoftware ist die Krones AG auf "HSplan" von HSi gestoßen. Damit fließen realistische Planzeiten und Vorgabezeiten in die Arbeitsplanung ein.

Weiter lesen

Belastbare Vorgabezeiten für Arbeitsplaner

KHS GmbH, Dortmund

Sukzessive baut der Hersteller von Abfüll- und Verpackungsanlagen KHS seit 2005 seine AV mit IT-Planungswerkzeugen von HSi aus. Das soll die Planer in die Lage versetzen, schnell exakte Vorgabezeiten und Arbeitspläne für die mechanische Fertigung sowie Montage zu generieren.

Weiter lesen

Kalkulierte Modifikation

Liebherr-Aerospace, Lindenberg

Liebherr-Aerospace in Lindenberg suchte nach einer Lösung, Änderungen von Serienkomponenten für Flugzeugfahrwerke effizienter und transparenter zu gestalten. So stellte der Zulieferer seinem ERP unser Tool zur Arbeitsplanung HSplan zur Seite. Es berücksichtigt nicht nur die konstruktive Machbarkeit und Qualitätssicherung, sondern hat auch die Kosten voll im Blick.

Weiter lesen

Vorgabezeiten in Echtzeit bereit stellen

Schlatter Deutschland GmbH & Co. KG, Münster

Für Einzel- und Kleinserienfertiger gilt, stets aufs Neue eine große Anzahl unterschiedlicher Fertigungsteile an mechanischen Maschinenkomponenten kalkulieren zu müssen. Mithilfe unseres Planungssystems HSplan konnte Schlatter Deutschland diese Arbeitsvorbereitung signifikant optimieren.

Weiter lesen

Anwenderberichte Angebotskalkulation

Fremdleistungen besser einschätzen

Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf

2016 – Muss eine exakte Kalkulation von Fertigungsleistungen ausschließlich den Fertigern vorbehalten sein? Wohl kaum, denn mindestens genauso ist auch der Abnehmer von Fertigungsleistungen daran interessiert. Um den Fertigungsaufwand ihrer Lieferanten besser einschätzen bzw. nachvollziehen zu können, stellten sich die Einkäufer und Kalkulatoren von Brückner folgende Fragen:

Weiter lesen

Preise und Bauteilvielfalt im Griff

Unimec Fabrikations AG

Vor dem Hintergrund komplexe High-tech Bauteile und Baugruppen in bester Qualität insbesondere für den Export zu fertigen, muss ein Hersteller in der Schweiz bei relativ hohen Produktionskosten seine Preise so genau wie möglich kalkulieren. Nur so besteht im Markt eine Chance, dank reeller Angebote den Zuschlag zu erhalten. Die Unimec Fabrikations AG setzt zur schnellen und exakten Angebotskalkulation die adaptive Kalkulations- und Planungssoftware von HSi aus Erfurt mit Erfolg ein.

Weiter lesen

Akzeptables Preisniveau garantiert Wettbewerbsfähigkeit

Biersack Technologie GmbH & Co. KG

Das Unternehmen Biersack Technologie hat sich "Made in Germany" auf die Fahne geschrieben. Um als zuverlässiger High-Tech Industriezulieferer und Dienstleister die Ideen anspruchsvoller Kunden zu realisieren, sind höchste Präzision, Qualität und Kostenoptimierung gefragt. Weiterhin nimmt die Wettbewerbsfähigkeit im globalen Markt eine wesentliche Schlüsselrolle ein. Daher prägen innovative Fertigungsverfahren die Produktionsprozesse. Vor dem Hintergrund des umfangreichen Produktspektrums, dem sich ständig erweiternden Maschinenpark und den zunehmenden Kundenanforderungen hielt das bayerische Unternehmen nach einem anpassungsfähigen Kalkulationsprogramm Ausschau. Seit einigen Jahren kommt die HSi-Lösung HSkalk erfolgreich zum Einsatz.

Weiter lesen

Schnelle Einschätzung externer Fertigungsleistungen

Sauter Feinmechanik GmbH

Auf der Suche nach einem zuverlässigen Instrumentarium zur kalkulatorischen Bewertung von Fertigungsaufträgen bei der Fremdvergabe wurde die Sauter Feinmechanik GmbH fündig. Denn mit der Softwarelösung HSkalk/TK lassen sich komplette Kalkuationen von Einzelteilen und Baugruppen einschließlich tenchologie-/länderspezifischen sowie betriebswirtschaftlichen Kalkulationsvarianten generieren. So kann der technische Einkauf externe Fertigungsleistungen besser einschätzen. Daher ist er in der Lage, nicht zwingend aufgrund des verschärften, globalen Wettbewerbs den preisgünstigsten Lieferanten sondern den mit angemessener Produktqualität und Angebotspreis zu beauftragen. Die exakten Kalkulationen und deren vollständige Nachvollziehbarkeit bieten eine höhere Argumentations- sowie Verhandlungssicherheit und führen zu konstruktiven Gesprächen mit den Lieferanten. Letzlich wird für beide Seiten eine win-win-Situation erzielt.

Weiter lesen

Kalkulation im alten Stil hat ausgedient

Georg Maschinentechnik GmbH & Co. KG

Schnell und exakt zu kalkulieren wird immer wichtiger – gerade bei Neuteilen. Bislang musste bei der Erstellung von Angeboten für komplexe Baugruppen auf Erfahrungswerte zurückgegriffen werden. Durch den Einsatz der Regel orientierten HSi-Technologiebasis® hat der Anwender nunmehr die Möglichkeit, seine Angebote „fertigungsnah“ zu kalkulieren.

Weiter lesen

Stets exakte Planzeiten

Tisora Sondermaschinen GmbH

Um Dumpingangeboten entgegenzuwirken, steht bei der Tisora GmbH eine exakte Angebotskalkulation im Mittelpunkt. Mit HSplan wird künftig die Fertigungssituation abgebildet und Angebote so optimiert.

Weiter lesen

Angebotskalkulation im Sondermaschinenbau

Hötten Industrie & Services, Dorsten

Um den zunehmend anspruchsvolleren fertigungstechnischen Herausforderungen zu entsprechen, sind hohe Präzision, Qualität und Kostenoptimierung gefragt. Allerdings gilt es zunächst, mit der Durchführung eines derartigen Auftrags betraut zu werden. Dafür sind zuverlässige Zahlen nötig, um potentiellen Kunden ein attraktives Angebot abgeben zu können. Aus dieser Sicht setzt das Unternehmen Hötten lndustrie & Services auf eine innovative Angebotskalkulation mit belastbaren Planzeiten. Mit den adaptiven Kalkulations- und Planungswerkzeugen von HSi generieren die Kalkulatoren und Arbeitsplaner des Sondermaschinenbauers und Lohnfertigers in kurzer Zeit verlässliche Angebote und exakte Arbeitspläne.

Weiter lesen

Anwenderberichte Auftragssteuerung

Fertigung mit Kalkül

Mechanische Werkstatt Enke GmbH

Eine durchgängige IT-Lösung verschafft einem Lohnfertiger mit breit gefächertem Auftragsspektrum und großem Maschinenpark die erforderliche Transparenz. Auf Basis einer flexiblen IT-Plattform werden eine effiziente Erstellung von Angebotskalkulationen und Arbeitsplänen sowie eine optimierte Auftragssteuerung einschließlich der Auftragsterminierung unter Berücksichtigung verfügbarer Ressourcen realisiert. Kostensenkung, Steigerung der Produktivität und höhere Termintreue sind das Ergebnis.

Weiter lesen

Auf Mausklick zum Durchblick

ADD Antriebstechnik Dittrich GmbH

Eine nachvollziehbare Planung, optimale Kapazitätsauslastung, Terminsicherheit und die effiziente Nachkalkulation sind für die Wettbewerbsfähigkeit von Lohnfertigern essenziell. Die schlanke Softwarelösung von HSi bringt die dafür nötige Transparenz ins Tagesgeschäft.

Weiter lesen

Mehr Planungssicherheit im Maschinenzentrum

Miele & Cie. KG

Planungssicherheit in Bezug auf Termine, Kapazitäten und Kosten ist für die Arbeitsvorbereitung innerhalb des Maschinenzentrums der Miele & Cie. KG in Gütersloh Voraussetzung für eine hohe Effizienz der Fertigungstechnik. Der Unternehmensbereich agiert als interner Dienstleister und plant Termine auf Basis von Kapazitäts- und Verfahrensdaten. Durch die Kalkulation mittels zweier adaptiver Planungslösungen wurden dabei eine Steigerung der Ausbringung von bis zu 15 Prozent sowie eine deutlich verbesserte Termintreue erreicht.

Weiter lesen

Profitable Auftragsfertigung erfordert reale Plandaten

Kinkele GmbH & Co. KG

Die Ermittlung von Planzeiten zur Arbeitsplanerstellung, Kapazitätsplanung, Auftragsterminierung und Kalkulation ist für Einzelfertiger schwierig. Ein Planungs- und Kalkulationswerkzeug mit regelbasierten, kundenspezifischen Modulen führt zu Transparenz und Planungssicherheit.

Weiter lesen

Anwenderberichte Wissenschaftskooperation

Fit für die Industrie

HTW Dresden

In Deutschland besteht nach wie vor ein großer Fachkräfte­mangel, insbesondere an Ingenieuren. Von daher unterstützt ein praxisorientiertes Studium zukünftige Produktionsingenieure bei einem optimalen Einstieg ins Berufsleben. An der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden erlernen die Studenten des Studiengangs Produktionstechnik, u. a. exakte Planzeiten zu ermitteln sowie Fertigungsalternativen in Abhängigkeit von Material, Werkzeug und Maschine einzuschätzen. Denn in Bezug auf eine angestrebte Kosteneinsparung und Produktivitätssteigerung in den Produktionsunternehmen kommt einer IT-gestützten fertigungsnahen Kalkulation für Einzelteile und Baugruppen eine große Bedeutung zu. Als geeignetes Instrumentarium findet die praxiserprobte Planungs- und Kalkulations­software HSplan an der Hochschule Verwendung.

Weiter lesen

Planzeiten realistisch einschätzen

Westsächsische Hochschule Zwickau

Häufig greifen die mit der Erstellung von Arbeitsplänen und Kalkulation für Einzelteile oder komplexe Baugruppen betrauten Mitarbeiter in den Unternehmen auf Erfahrungswerte und Schätzungen zurück. Doch moderne, vorkonfigurierte und regelbasierte Softwaresysteme ermöglichen es, sehr fertigungsnah zu kalkulieren – insbesondere auch im Falle von Unikaten. Mit der Einbindung dieser innovativen Systeme in die Lehrinhalte an den Hochschulen, speziell in die CAP-Ausbildung angehender Ingenieure und Wirtschaftsingenieure, gibt man den Studenten ein Stück “Praxis“ mit auf den Weg. Ihnen werden die Zusammenhänge zwischen der Gestaltung eines Produktes, den vielfältigen Fertigungsparametern und den entsprechenden Planzeiten vermittelt.

Weiter lesen

Hochschule verknüpft Theorie und Praxis

Technische Hochschule Wildau [FH]

An der Technischen Hochschule Wildau, Brandenburg, kommt seit 2005 bei der Ausbildung das Planungs- und Kalkulationssystem HSplan zum Einsatz. Die Software dient der Erstellung von Arbeitsplänen mit einer exakten, schnellen und eindeutig dokumentierten Ermittlung von Sollzeiten. Sie hat sich in der Arbeitsvorbereitung von Fertigungsunternehmen bewährt, die Wert auf präzise Planung und kurze Durchlaufzeiten legen.

Weiter lesen

Planungswerkzeug vermittelt Studenten Transparenz bei der Arbeitsplanerstellung

Hochschule Zittau/Görlitz

Ein Studium des Maschinenbaus ist in der heutigen Zeit eine Investition für die Zukunft. Es bringt den angehenden Ingenieuren große Vorteile, wenn sie im Rahmen ihrer Hochschulausbildung bereits mit der industriellen Praxis in Berührung kommen. So bot es sich an der Hochschule Zittau/Görlitz an, in die Lehrveranstaltung Produktionstechnik eine Industrie erprobte Software zur Arbeitsplanerstellung und Variantenbewertung von Fertigungsaufträgen einzubinden. Die HSi-Planungs- und Kalkulationsprogramme HSplan und HSkalk bieten den Studenten nachvollziehbare Lösungen. Sie erhalten Aufschluss über die Auswirkungen und Zusammenhänge der relevanten Parameter wie Bauteilgeometrie, Material, Bearbeitungsverfahren und Werkzeug sowie Stückzahlen. Die Ermittlung von Fertigungszeiten und -kosten wird transparent.

Weiter lesen

Vertrauter Umgang mit Planungssoftware

TU Bergakademie Freiberg

Schnell, günstig und bedarfsgerecht zu produzieren, steht in der industriellen Fertigung im Mittelpunkt. Um effektive Ergebnisse zu erhalten, ist die Nutzung IT-gestützter Planungsinstrumente unabdingbar geworden. Daher nimmt auch die Erstellung von Arbeitsplänen im Maschinenbaustudium einen hohen Stellenwert ein. Durch die Bewertung von Arbeitsplanvarianten erhalten die Studenten Aufschluss über die Zusammenhänge und Auswirkungen von veränderten Parametern auf den Fertigungsprozess. Nachvollziehbar erkennen sie den Einfluss von Werkzeugmaschine, Bearbeitungsverfahren, Werkzeug und Schnittwerten.

Weiter lesen

Erfolgreich Kalkulieren im Werkzeugbau

Aachener Werkzeugbau Akademie

Eine erfolgreiche Kostenkal­kulation stellt eine wichtige Grundvoraussetzung für die eigene Wettbewerbsfähigkeit von Werkzeug­baubetrieben dar. Aufgrund des Unikatcharakters der Erzeugnisse stellt die ganzheitliche Kalkulation der Herstellungskosten für Werkzeuge jedoch eine große Herausforderung in der Branche dar. Im dynamischen und zunehmend globalen Wettbewerbsumfeld ist es von zunehmender Bedeutung, Werkzeuge schnell und zuverlässig zu kalkulieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Weiter lesen